Apfeltörtchen mit Schneehaube

Süßspeise Obst Mehlspeise

Apfeltörtchen mit Schneehaube
(zum Rasten des Teiges 45 Minuten)
Dieses Rezept wurde noch nicht bewertet.
Mürbteig 8 Stück Zutaten für Stück
100 g Butter
150 g glattes Mehl
50 g Staubzucker
1 Dotter
Fülle
400 g Äpfel (säuerlich)
1 Pkg. Vanillezucker
2 EL Honig
1 EL Rosinen
1 Prise(n) Zimt
2 EL Walnüsse (grob gehackt)
1 Zitrone (unbehandelt, Saft und Schale von)
100 g Butter
Schneehaube
3 Eiklar
90 g Kristallzucker
Öl

Zubereitung - Apfeltörtchen mit Schneehaube

  1. Für den Mürbteig Butter in kleine Stücke schneiden, mit Mehl verbröseln und mit Zucker und Dotter rasch verkneten. Teig in Frischhaltefolie wickeln und ca. 30 Minuten kühl rasten lassen.

  2. Acht Tartelette-Förmchen (Ø 9 cm) dünn mit Öl ausstreichen. Teig ca. 3 mm dick ausrollen, Scheiben (Ø 11 cm) ausstechen, die Förmchen damit auslegen. Teigböden mit einer Gabel mehrmals einstechen und 15 Minuten im Kühlschrank rasten lassen.

  3. Backrohr auf 180 °C vorheizen. Teigböden im Rohr (mittlere Schiene / Gitterrost) ca. 12 Minuten hell backen. Aus dem Rohr nehmen und auskühlen lassen.

  4. Äpfel schälen, vierteln, Kerngehäuse ausschneiden. Äpfel in ca. 3 mm dicke Scheiben schneiden, mit den restlichen Zutaten, ausgenommen Butter, vermischen. In einer Pfanne Butter erhitzen, Apfelmischung zugeben und so lange erhitzen, bis die Flüssigkeit verdampft ist. Mischung auskühlen lassen.

  5. Für die Schneehaube Backrohr auf starke Oberhitze/Grillstellung vorheizen. Eiklar leicht anschlagen, Kristallzucker einrieseln lassen und den Schnee fest ausschlagen.

  6. Mürbteigböden aus den Förmchen nehmen, mit der Apfelmasse füllen, mit einem Löffel ein Schnee-Häubchen darauf setzen. Törtchen im Rohr (mittlere Schiene / Gitterrost) kurz hellbraun überbacken.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 10/2003.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 420 kcal Kohlenhydrate: 44 g
Eiweiß: 4,5 g Cholesterin: 94 mg
Fett: 25 g Broteinheiten: 3,6