Forellenfilet auf Karotten-Koriander-Sauce

Hauptspeise

Forellenfilet auf Karotten-Koriander-Sauce
Dieses Rezept wurde noch nicht bewertet.
Forellenfilet auf Karotten-Koriander-Sauce 2 Portionen Zutaten für Portionen
2 Stk. Forellenfilets
1 Stk. Zitrone
2 EL Zitronensaft
0.5 Stk. Zitronenschale
200 g Blattspinat
1 Bund Koriander (frisch)
1 TL Koriander (fein geschnitten)
1 TL Speisestärke
200 ml Karottensaft
1 EL Butter
1 EL Öl
Salz
Pfeffer (schwarz)

Zubereitung - Forellenfilet auf Karotten-Koriander-Sauce

  1. Backrohr auf 70 °C vorheizen. Spinat putzen (entstielen), waschen, abtropfen lassen, in einen Topf legen und mit abgeriebener Zitronenschale, Zitronensaft und Salz würzen.

  2. Spinat zudecken, erhitzen und in ca. 2 Minuten zusammenfallen lassen - nach 1 Minute Spinat durchmischen.

  3. Forellenfilets salzen und pfeffern. Öl und Butter aufschäumen, Fischfilets darin auf der Hautseite rasch anbraten, wenden und fertig braten (dauert insgesamt ca. 1 Minute) - dabei immer wieder mit Bratfett übergießen. Fischfilets aus der Pfanne nehmen und im Rohr warm stellen.

  4. Bratfett abgießen, Bratrückstand mit Karottensaft ablöschen und aufkochen. Stärke mit etwas Wasser vermischen und in die Sauce rühren. Sauce aufkochen und mit Koriander vermischen. Fischfilets mit Sauce und Spinat anrichten

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 11/2002.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 417 kcal Kohlenhydrate: 10 g
Eiweiß: k. A. Cholesterin: 154 mg
Fett: 20 g Broteinheiten: 0,8