Gaeng Gai

Rotes Hühnercurry

Hauptspeise Geflügel

Gaeng Gai
Dieses Rezept wurde noch nicht bewertet.
Gaeng Gai 4 Portionen Zutaten für Portionen
140 g Bambus-Sprossen
20 g Thai-Basilikum
1 TL Kristallzucker
5 EL Fischsauce
3 TL Rote Currypaste
400 ml Kokosmilch
2 EL Öl
300 g Hühnerfilets (ohne Haut)
5 Stk. doppelte Zitronenblätter
3 Stk. Pfefferoni
1 Stk. Paprika (rot)
Jasminreis 4 Portionen Zutaten für Portionen
500 g Jasminreis

Zubereitung - Gaeng Gai

  1. Bambussprossen in einem Sieb abtropfen lassen. Pfefferoni in dünne Scheiben schneiden. Zitronenblätter in kleine Stücke brechen. Hühnerfilets zuerst der Länge nach halbieren, dann quer in 1/2 cm dicke Scheiben schneiden.

  2. Öl erhitzen, die Hälfte der Kokosmilch zugießen und aufkochen. Currypaste einrühren und bei mittlerer Hitze unter öfterem Rühren ca. 1 Minute köcheln. Fleisch und Fischsauce einrühren und kurz mitköcheln.

  3. Bambussprossen, Zucker und die restliche Kokosmilch einrühren. Zitronenblätter untermischen und das Curry unter öfterem Umrühren ca. 10 Minuten köcheln. Zum Schluss Basilikum und Pfefferonistücke in das Curry rühren und ca. 1 Minute ziehen lassen. Mit dünnen Streifen von rotem Paprika garnieren und mit Jasminreis servieren.

Zubereitung - Jasminreis

  1. Jasminreis in eine Schüssel geben, mit kaltem Wasser bedecken, gut durchmischen, Wasser abgießen - diesen Vorgang mit frischem Wasser wiederholen.

  2. Reis in einem Sieb abtropfen lassen, in einen Topf füllen und mit so viel kaltem Wasser aufgießen, dass der Reis ca. 11/2 cm hoch bedeckt ist. Reis zugedeckt aufkochen (ca. 5 Minuten), Hitze reduzieren und den Reis zugedeckt körnig dünsten (ca. 10 Minuten).

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 10/2001.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 641 kcal Kohlenhydrate: 110 g
Eiweiß: k. A. Cholesterin: 51 mg
Fett: 8 g Broteinheiten: 9