Kalbsfilet mit "Spargelnudeln" und Kerbelsauce

Hauptspeise

Kalbsfilet mit "Spargelnudeln" und Kerbelsauce
Dieses Rezept wurde noch nicht bewertet.
Kalbsfilet mit "Spargelnudeln" und Kerbelsauce 2 Portionen Zutaten für Portionen
150 g Kalbsfilet
1 Bund Kerbel
3 EL Kerbel (fein geschnitten)
1 Stk. Zitrone
1 EL Zitronensaft
125 g Crème fraîche
150 ml Rindsuppe
200 g Spargel (weiß)
150 g Spargel (grün)
3 EL Öl
Salz
Pfeffer (schwarz)
Butter

Zubereitung - Kalbsfilet mit "Spargelnudeln" und Kerbelsauce

  1. Backrohr auf 70 °C vorheizen. Spargel schälen (grünen Spargel nur im unteren Drittel, weißen unterhalb des Kopfes beginnend) und die Enden wegschneiden. Spargelköpfe abschneiden und in Salzwasser bissfest kochen, kalt abschrecken und abtropfen lassen.

  2. Spargelstangen mit einem Sparschäler der Länge nach in dünne Streifen schneiden. Kalbsfilet in 3 gleich dicke Scheiben schneiden, salzen, pfeffern und in Öl beidseitig braten (2-3 Minuten). Fleisch auf einen Teller legen und im Rohr warm stellen.

  3. Bratrückstand mit Suppe ablöschen und aufkochen. Crème fraîche einrühren und ca. 1 Minute köcheln. Sauce in einen Topf geben, mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen. Kerbel zugeben und die Sauce mit einem Stabmixer aufschlagen.

  4. Spargelköpfe in ca. 1 EL Butter erwärmen. Parallel dazu Spargelstreifen in Salzwasser bissfest kochen (ca. 1 Minute), abseihen, abtropfen lassen und mit der Kerbelsauce vermischen. Medaillons horizontal durchschneiden und mit dem Spargel anrichten.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 6/2003.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 507 kcal Kohlenhydrate: 7 g
Eiweiß: k. A. Cholesterin: 130 mg
Fett: 44 g Broteinheiten: k. A.