Pasta mit Lammfilet und Romanesco

Lamm Schnelle Küche Pasta & Pizza Hauptspeise

Pasta mit Lammfilet und Romanesco
Pasta mit Lammfilet und Romanesco 2 Portionen Zutaten für Portionen
300 g Pipe Rigate
200 g Lammrückenfilets (ohne Knochen)
Sauce
80 g rote Zwiebeln
300 g Romanesco
1 EL Senfkörner (hell und dunkel)
150 ml Gemüsesuppe
1 EL Thymian (gehackt)
Salz
Pfeffer
Speisestärke
Öl

Zubereitung - Pasta mit Lammfilet und Romanesco

  1. Rohr auf 160°C vorheizen. Auflaufform vorbereiten. Zwiebeln schälen und in dünne Scheiben schneiden. Romanesco in Röschen teilen, Stiele dünn schneiden.

  2. Lammfilet salzen, pfeffern, in 3 EL Öl rundum anbraten und in die Auflaufform setzen. Filet im Rohr (untere Schiene / Gitterrost) ca. 8 Minuten garen.

  3. Im Bratrückstand Zwiebeln und Senfkörner anschwitzen, mit Suppe aufgießen und ca. 1 Minute köcheln. 1 TL Stärke mit 1 EL Wasser vermischen, in die Sauce rühren und kurz köcheln lassen. Thymian einrühren.

  4. Parallel dazu Pasta in reichlich Salzwasser bissfest kochen. Gegen Ende der Garzeit Romanesco zugeben und mitgaren. Lammfilet quer in dünne Scheiben schneiden. Pastamischung abseihen, abtropfen lassen und mit Sauce und Lammfilet vermischen. Pasta anrichten.

 

Dazu passt eine gehaltvolle Mittelburgenland DAC Reserve, geprägt von Brombeeraromen, feiner Mokkawürze und angenehmer Extraktsüße.

 

Besonders fein schmeckt die Pasta, wenn man statt Gemüsesuppe Lammfond für die Zubereitung verwendet.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 3/2016.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 838 kcal Kohlenhydrate: 115 g
Eiweiß: 44 g Cholesterin: 63 mg
Fett: 21 g Broteinheiten: 9,6