Putengeschnetzeltes in Joghurt-Paradeissauce mit Gewürzreis

Hauptspeise Geflügel

Putengeschnetzeltes in Joghurt-Paradeissauce mit Gewürzreis
Dieses Rezept wurde noch nicht bewertet.
Putengeschnetzeltes in Joghurt-Paradeissauce 2 Portionen Zutaten für Portionen
300 g Putenbrust
1 Stk. Zwiebel
1 Stk. Knoblauchzehe
280 g Paradeiser (geschält, aus der Dose, mit Saft)
4 TL Öl
1.5 TL Curry
100 g Magerjoghurt
1 TL Mehl (glatt)
1 EL Sojasauce
Gewürzreis 2 Portionen Zutaten für Portionen
0.5 Stk. Zimtrinde
1 Stk. Kardamom
1 Stk. Gewürznelke
120 g Basmatireis
250 ml Wasser
Salz

Zubereitung - Putengeschnetzeltes in Joghurt-Paradeissauce

  1. Putenbrust trockentupfen und in ca. 11/2 cm große Würfel schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und klein würfelig schneiden. Paradeiser in ein Sieb leeren und den Saft auffangen. Paradeiser grob in Stücke schneiden.

  2. In einer Pfanne (beschichtet oder aus Gusseisen) ca. die Hälfte vom Öl erhitzen, Zwiebel zugeben, bei mittlerer Hitze glasig anschwitzen. 1/2 TL vom Curry untermischen und kurz mitrösten. Paradeiserstücke, Paradeissaft und Knoblauch zugeben und die Mischung dick einkochen. Joghurt mit Mehl verquirlen und in die Sauce rühren. Sauce in ein schmales Gefäß gießen und mit einem Stabmixer fein pürieren.

  3. Pfanne säubern, 1 TL vom Öl darin erhitzen, die Hälfte der Fleischstücke darin unter Rühren braten, restlichen Curry darüber streuen und mit der Hälfte der Sojasauce ablöschen. Fleischstücke unter öfterem Rühren so lange köcheln, bis die Flüssigkeit verdampft ist. Fleisch zwischen zwei tiefen Tellern warm stellen.

  4. Pfanne säubern und das übrige Fleisch ebenso braten. Am Ende der Garzeit warm gestelltes Fleisch untermischen, Sauce zugießen und bei geringer Hitze kurz weich köcheln. Mit dem Gewürz-Reis anrichten.

Zubereitung - Gewürzreis

  1. Gewürze in ein Teefilter geben. Leicht gesalzenes Wasser mit den Gewürzen aufkochen. Gewaschenen und gut abgetropften Basmatireis einstreuen und aufkochen. Hitze reduzieren und den Reis bei schwacher Hitze zugedeckt ausquellen lassen (ca. 15 Minuten).

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 2/2002.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 535 kcal Kohlenhydrate: 59 g
Eiweiß: k. A. Cholesterin: 90 mg
Fett: 12 g Broteinheiten: 4,8