Rindfleischbällchen mit Paradeissauce

Hauptspeise

Rindfleischbällchen mit Paradeissauce
Dieses Rezept wurde noch nicht bewertet.
Rindfleischbällchen mit Paradeissauce 2 Portionen Zutaten für Portionen
1 Stk. Zwiebel
2 Stk. Knoblauchzehen
480 g Paradeiser (geschält, aus der Dose, mit Saft)
2 TL Olivenöl
Lorbeer
0.5 TL Oregano
0.5 TL Thymian
2 Stk. Jungzwiebel
0.5 Bund Petersilie
1 Scheibe(n) Toastbrot
150 g Rindsfaschiertes (mager, am besten vom Filet)
1 Stk. Ei
1 Stk. Eiklar
0.5 TL Basilikum
1 Bund Basilikum
1 Bund Oregano
1 Bund Thymian
1 Bund Petersilie
2 EL Parmesan
Salz
Pfeffer (schwarz)
Muskatnuss

Zubereitung - Rindfleischbällchen mit Paradeissauce

  1. Für die Paradeis-Sauce Zwiebel und Knoblauch schälen, fein hacken. Paradeiser in ein Sieb gießen und den Saft auffangen. Paradeiser in kleine Stücke schneiden.

  2. Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Zwiebel und Knoblauch darin unter Rühren anbraten. Paradeiser, Paradeissaft, Lorbeerblatt, Oregano und Thymian zugeben, mit Salz und Pfeffer würzen. Die Sauce bei schwacher Hitze ca. 5 Minuten köcheln.

  3. Für die Bällchen Jungzwiebeln in feine Ringe schneiden. Petersil fein hacken. Brot kurz in kaltem Wasser einweichen, gut ausdrücken und fein zerpflücken.

  4. Faschiertes, Brot, Jungzwiebeln, Petersil, Eiklar, Muskat und Basilikum gut verkneten. Die Masse mit Salz und Pfeffer abschmecken. Bällchen formen, in die Sauce geben, zudecken und ca. 8 Minuten leicht kochen.

  5. Fleischbällchen mit der Paradeis-Sauce auf Makkaroni anrichten. Dazu reicht man Parmesan.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 3/2003.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 258 kcal Kohlenhydrate: 16 g
Eiweiß: k. A. Cholesterin: 61 mg
Fett: 10 g Broteinheiten: 1,6