"Asian flavoured": Das Shambala im Hotel Meridien ist ein wahrer Quell der Freuden

8/11


Wasabipaste, Sojasauce und Fischfond verrühren.

Die Korianderblätter vom Stiel zupfen und in feine Streifen schneiden. Den Koriander gleich in die Marinade geben. Bleibt er nämlich auf dem Brett liegen, gehen die ätherischen Öle verloren und der Koriander verliert an Geschmack. Noch die Tomatenwürfel und den geschnittenen Schnittlauch dazugeben. Weiter geht es mit der Beilage, dem Ananas-Sprossenbett. Die Ananas schälen, in Spalten schneiden und den harten Strunk in der Mitte entfernen. In kleine Würfelchen schneiden. Die Chilischote ganz fein hacken.