Eine höhere Kunst als die Schauspielerei:
Wagner im Gespräch mit Peter Simonischek

10/10


NEWS: Wenn ich Sie als Künstler frage, kann Kochen überhaupt Kunst sein?

Simonischek: Schon Gottfried Benn sagte, dass sich die Kunst nur selten in die Niederungen des Theaters verirrt. Und er hat Recht: Kochen kann mit wesentlich mehr Recht Kunst genannt werden als Schauspielerei. Jeder Koch hat die Möglichkeit, eigene Visionen zu verwirklichen, er ist Autor, Regisseur, Bühnenbildner und Darsteller zugleich. Der Schauspieler braucht immer Autor, Regisseur und Zuschauer.

Das ganze Interview lesen Sie im aktuellen NEWS!