Grazer Kochweltmeister hebt jetzt ab: Peter Springer kocht für Lufthansa-Gäste

Eigentlich ist der Grazer Peter Springer Küchenchef auf dem luxuriösen Hapag-Lloyd-Kreuzfahrten-Flaggschiff MS Europa. Nun zieht es den Kochweltmeister jedoch in luftige Höhen. Bis Oktober wurden seine Menüs an Bord der Lufthansa serviert. In Kombination mit Spitzenweinen ist bei Springers raffinierten Spezialitäten ein himmlicher Genuss auf jeden Fall garantiert.

Nach den thailändischen Köstlichkeiten des Südtirolers Norbert Kostner freuen sich Lufthansa-Gäste der First und Business Class im September und Oktober auf die Menükreationen des Grazer Kochweltmeisters Peter Springer.

Das Menü
Die Wahl der Speisen dürfte schwer fallen - serviert wird unter anderem: Räucherlachs auf Wasabi Crème Fraiche mit Wan-Tan-Blättern, Rinderfilet vom Angus im Briochemantel und pikanter Apfel-Pfeffersauce oder Tofu-Rucolatorte mit Kräutersauce und Ofentomaten. Zum Dessert kredenzt Springer Tonkabohnenparfait mit Rhabarber-Basilikumsauce, überbackener Zitronensabayone Kuchen oder Cassattacrème aus Mango-Limetten.

Spitzenweine an Bord
Die raffinierten Gerichte können auf den Flügen von Frankfurt nach Hongkong, Singapur, Los Angeles, New York und Washington genossen werden. Zum Service-Konzept der Lufthansa "Connoisseurs on Board" zählen selbstverständlich auch Spitzenweine. Der Weltmeister der Sommeliers Markus Del Monego ist dabei für die Auswahl zuständig. (red)