Herbert Hacker über den Mühltalhof: Für FORMAT war er beim Linzer Landgasthaus

Der Mühltalhof in Neufelden, rund 30 Kilometer nördlich von Linz, ist ein malerisch direkt an der aufgestauten Großen Mühl gelegenes Landgasthaus und Genießerhotel - ein romantisches Plätzchen, ideal für ein Wochenende mit Ausflügen in die umliegende Gegend. Die Landschaft des Mühlviertels wirkt zwar etwas spröde, ist aber nicht ohne Reiz.

Der Mühltalhof mit einer Mischung aus modernem und bodenständigem Ambiente steht schon seit geraumer Zeit im Ruf, über eine außergewöhnliche Küche zu verfügen. Verantwortlich dafür ist Küchenchef Helmut Rachinger, der von vielen zu den besten Köchen Oberösterreichs gezählt wird.

Dennoch gelingt nicht immer alles wirklich stimmig. Wenn etwa ein marinierter Wels durch die Verwendung markanter Öle zu sehr von seinem Eigengeschmack befreit oder ein Saibling mit einem intensiv nach Limetten schmeckenden Erdäpfelpüree kombiniert wird, wirkt das Ganze doch leicht unharmonisch. Leider entpuppte sich auch die sautierte Kaninchenkeule als etwas trocken und damit ebenfalls als nicht wirklich gelungen.

Ein grandioser Birnenschmarren als Dessert versöhnt hingegen wieder und zeigt, dass die Küche doch zu erstaunlichen Leistungen fähig ist. Mag sein, dass die kleinen Schwächen nur auf die berühmte Tagesverfassung zurückzuführen sind, gut möglich aber auch, dass sich die Küchenlinie in letzter Zeit ein wenig zu übertrieben kreativ entwickelt hat.

Dennoch ist das Haus vom Gesamteindruck her empfehlenswert, der Service arbeitet überaus bemüht, und die Weinauswahl entspricht dem eines Feinschmeckerlokals der gehobenen Kategorie. Im Angebot stehen interessante Jahrgänge heimischer Spitzenkreszenzen ebenso wie internationale Weine aus Italien und Frankreich zu moderaten Preisen. Somit tröstet auch eine gute Flasche Wein über so manches hinweg.

Name: Mühltalhof
Adresse: 4120 Neufelden, Unternberg 6, Tel.: 0 72 82/62 58
Öffnungszeiten: Mo, Di, Do-Sa 11.30-13.30, 18-20.30 Uhr