Im Landhaus Bacher beginnt eine neue Ära:
Hacker über das "redesignte" Restaurant

Das Landhaus Bacher ist schon seit ewigen Zeiten eines der besten Österreichs. Da gibt es nichts zu rütteln. Ganz egal mit wie vielen Hauben, Sternen oder Gabeln das Haus gerade bewertet wird, wer sich so lange und so kontinuierlich an der Spitze hält, ist vielen anderen schon allein deshalb überlegen.

Hier hat man sich nie irgendwelchen modischen Strömungen unterworfen, weder in der Küche noch bei der Einrichtung des Lokals. Wer so kocht wie Lisl Wagner-Bacher, hat das auch nicht notwendig. Da ist das Ambiente eher zweitrangig.

Neues Ambiente
Wohl auch deshalb ist die Einrichtung zuletzt schon etwas in die Jahre gekommen. Deshalb hat man sich vor kurzem zu einem umbau entschlossen. Der neue Gastraum ist wesentlich heller, wurde behutsam modernisiert, ohne dabei in die schon langweilig gewordene Design-Ecke abzugleiten. Auch wer den Kamin mit Ziegelfassade im neuen Raum für ein modernes Stilelement hält, der irrt. Das Stück befand sich schon in grauer Vorzeit an diesem Platz und wurde im Zuge des Umbaus bloß freigelegt.

Generationswechsel
Auch was die Küche betrifft, ist eine neue Ära eingeleitet worden: Schwiegersohn Thomas Dorfer hat am Herd inzwischen weitgehend das Sagen. Dem erfrischend uneitlen und höchst talentierten Koch ist das Kunststück gelungen, das hohe Niveau der Küche einerseits zu halten und andererseits neue Stilelemente einzubringen. "Mousse vom Saibling mit seinem Kaviar", "Spargel mit Flusskrebsen und Rührei" sowie ein großartiges "Limousin-Lamm mit Honig, Chili-Paprika und Erdäpfel-Oliventerrine" sind kulinarische Kunstwerke der Extraklasse. Unverändert sind hingegen der unüberbietbare charmante Service sowie die Weinberatung durch Hausherr und Bordeaux-Freak Klaus Wagner.

Den Gourmettipp von Herbert Hacker finden Sie wöchentlich im aktuellen FORMAT

Landhaus Bacher
3512 Mautern
Südtirolerplatz 2
Tel.: 0 27 32/829 37
Öffnungszeiten: Mi-Sa 11.30-14 Uhr, 18.30-21 Uhr, So 11.30-20.30 Uhr
Preise: Vorspeisen bis 25, Hauptspeisen bis 38 Euro

Im Lokalführer zu finden unter:
Landhaus Bacher