Kulinarische Kostbarkeiten prämiert: Aus- zeichnung für 38 Vorarlberger Spezialitäten

Ab sofort dürfen 38 regionale Spezialitäten von 16 Vorarlberger Betrieben den Titel "Kulinarische Kostbarkeiten der Genuss-Region Österreich" tragen. Sie wurden vom Agrarprojektverein (APV) und dem Lebensministerium mit dieser Ehrung ausgezeichnet. Im Bild: Die ausgezeichneten Betriebe

Agrarlandesrat Ericht Schwärzler sprach von einer "eindrucksvollen Bestätigung der hohen Lebensmittelqualität in Vorarlberg". Nicht zuletzt trage die Auszeichnung dazu bei, das hohe Vertrauen der Bevölkerung in die heimischen Lebensmittel weiter zu festigen. Die Partnerschaft zwischen Bauern, Handel und Konsumenten müsse auch künftig gestärkt werden.

Ziel der Prämierung
Ziele der Prämierung sind die Auswahl der besten Kostbarkeiten und die Suche nach traditionellen und innovativen Spezialitäten, aber auch die Sensibilisierung der Öffentlichkeit, die Förderung des Qualitätsbewusstseins bei heimischer Feinkost und die Profilierung vielfältiger österreichischer Ess- und Trinkkultur. Unter den prämierten Vorarlberger Kostbarkeiten sind vielerlei Käse- und Wurstspezialitäten sowie Brände und Edelpralinen.(red)