NEWS: So vertreiben Sie den Ball-Kater!
Die besten Wiener Frühstücksadressen

Ob Eierspeis, Wiener Frühstück oder Champagnerbrunch - ein ausgiebiges Frühstück wird gerade nach durchtanzten (Ball-)Nächten zur wichtigsten Mahlzeit des Tages.

Klassisch
"Der alte Drechsler" ist eine Wiener Naschmarkt-Kultfigur und hat, obwohl längst und verdientermaßen retiriert, würdige Nachfolger gefunden. Kein Geringerer als der Londoner Stararchitekt Sir Terence Conran hat das kultige 23-Stunden-Lokal Café Drechsler mit klarer Linienführung und autochthonem Stilempfinden revitalisiert. Die Eierspeis mit Kernöl und Schnittlauchbrot kann auch vor steirischen Vorbildern bestehen.

Britisch
Eigentlich müsste Haas & Haas, das Wiener Colonial Tea House, fast schon "Rabbit & Rabbit" heißen, so urbritisch ist dieses komfortable Teehaus in den Ringstraßen-Galerien. Das Englische Frühstück gibt es von 11 bis 16 Uhr in zwei Gängen, Eier sunny side up, Speck knusprig, Teewürstchen fein, Toasts goldbraun, Tee perfekt, Muffins warm, Cream and Jam verführerisch.

Rumänisch
Das Salz & Pfeffer ist wie geschaffen für Vampire. Öffnet in der Abenddämmerung, schließt im Morgengrauen und kocht dazwischen unter anderem auch Rumänisch, zum Beispiel Innereien in Blutsauce mit Mamaliga (Maiskuchen) oder eine authentische transsilvanische Kuttelsuppe. Weltläufig. Im Lutz auf der Mariahilfer Straße frühstückt man wie Don Vito Corleone. Lederbetontes Mafia-Feeling, schöne Aussicht, Wiener und Französisches Frühstück bis vier am Nachmittag. Leider wird das Bier viel zu schnell gezapft, und dem Lehrbuben, der für das dürftig-dürre Club-Sandwich zuständig ist, sollte man eine Exkursion ins straßenaufwärts gelegene "Servus" finanzieren, damit er sieht, wie's auch gehen kann.

Franko-Amerikanisch
Das Grand Café im Grand Hotel hat Wiens bestsortiertes Champagnerfrühstück unter den Fittichen von Meisterkoch und F&B-Manager Siegfried Pucher. Herrliche Rufs Benedict, Lox & Bagels, Corned Beef Hash und American Pancakes mit Orangenbutter.

Citylike
Im At Eight im The Ring wartet eine appetitliche Frühstücksauswahl von kleiner Karte mit Champagnerbegleitung bei nonchalanter Atmosphäre.

Japanisch & Chinesisch
Da Wiens Japaner und Chinesen offenbar alle Langschläfer sind, müssen Freunde asiatischer Frühstückskunst ins Haas-&-Haas-Stammhaus ausweichen. Dort warten dreißig Breakfast-Metamorphosen, darunter eine mit Dim Sum und eine mit Misosuppe aus dem sechsfach lackierten Holzschälchen auf den Frühstücksfeinspitz.

Altösterreichisch
Bis halb zwölf wird im Café Diglas eine der bestsortierten Frühstückskarten Wiens gereicht, durchwegs im beschwingten Fledermaus-Stil, u. a. in den "Duftnoten" Wienerisch, Ungarisch, Deftig, Prickelnd und Beschwipst.

Ethno
Eines von Wiens kultiviertesten Frühstückslokalen, das Cuadro am Margaretenplatz, bietet längs einer EDV-gesteuerten Lichtwand-Installation quadratische Ethno-Burger vom Feinsten, Veggie-Salate, Wok-Snacks und dazu ein exquisites Angebot an Kaffee-Edelsorten an.

Die besten Wiener Frühstücksadressen - Auf einen Blick

At Eight im Hotel The Ring: 1010 Wien, Kärntner Ring 8, Tel.: 01/221 22, Frühstück 6.30-12.00 Uhr; www.theringhotel.com

Café Diglas: 1010 Wien, Wollzeile 10, Tel.: 01/512 57 65, kein Ruhetag; www.diglas.at

Café Drechsler: 1060 Wien, Linke Wienzeile 22 (Ecke Girardigasse), Tel.: 01/581 20 44, tgl. 3.00-2.00 Uhr, Mo. 0.00-8.00 Uhr geschl.; www.cafedrechsler.at

Café im Grand Hotel: 1010 Wien, Kärntner Ring 9, Tel.: 01/515 80-9120, Frühstück 6.30-12.00 Uhr; www.grandhotelwien.com

Cuadro: 1050 Wien, Margaretenstraße 77, Tel.: 01/544 75 50, kein Ruhetag; www.schlossquadr.at

Haas & Haas: 1010 Wien, Stephansplatz 4, Tel.: 01/512 26 66, Frühst. Mo.-Sa. 8.00-11.30, So. ab 9.00 Uhr

Haas & Haas Colonial Tea House: 1010 Wien, Ringstraßen-Galerien, Tel.: 01/512 68 17, Ruhetag: Sonn- und Feiertag; www.haas-haas.at

Lutz - die Bar: 1060 Wien, Mariahilfer Straße 3/Mezzanin, Tel.: 01/585 36 46, kein Ruhetag; www.lutz-bar.at

Salz & Pfeffer: 1060 Wien, Joanelligasse 8, Tel.: 0664/405 33 35; täglich 19.00-7.00 Uhr; www.salz-pfeffer.at

Lesen Sie die komplette Story in der aktuellen Ausgabe von NEWS!