PROFIL: Helmut Österreicher verlässt nach 27 Jahren das Steirereck im Stadtpark

Wie das Nachrichtenmagazin "profil" in seiner Montag erscheinenden Ausgabe berichtet, wird Helmut Österreicher seine langjährige Tätigkeit als Koch im Wiener Nobelrestaurant "Steirereck im Stadtpark" beenden. Die Juniorchefin, Birgit Reitbauer, bestätig die Trennung mit einem knappen: "Ja, es stimmt."

Helmut Österreicher war seit 1978 im "Steirereck" tätig, seit einiger Zeit teilte er sich die Leitung der Küche mit Heinz Reitbauer, dem Juniorchef des Lokals. Österreicher erhielt zahlreiche Auszeichnungen und Spitzenbewertungen der Gastronomiekritiker. So wurde er im Jahr 2000 von "Gault Millau" zum "Koch des Jahrzehnts" gewählt.
Von Helmut Österreicher selbst gibt es zur neuen Situation noch keinen Kommentar. (APA/red.)