Revolution der Küche: Vom kulinarischen Musikantenstadel zum Gourmetparadies

12/18


Maßgeblichen Einfluss auf die Veränderung der österreichischen Gastronomie hatte aber auch der 1979 erstmals erschienene "Gault Millau". Mit wenigen Ausnahmen stießen die Tester damals auf ein weites Feld kulinarischer Öde. Insgesamt nur 17 Hauben wurden für den ersten Guide vergeben, der Rest war mehr oder weniger harsche Kritik. "Für manche Beurteilungen wurden wir geteert und gefedert", erinnert sich der damalige Herausgeber Michael Reinartz und versichert immer wieder, so mancher Koch sei ihm damals bedrohlich nahe auf den Pelz gerückt.