Revolution der Küche: Vom kulinarischen Musikantenstadel zum Gourmetparadies

5/18


Seit einigen Jahren hat Österreich das Gourmetfieber vollends erfasst. Zu Wohlstand gekommene Winzer stellen sich sündteure Designerkeller in die Landschaft und reisen wie Industriemanager auf Kundenfang durch die Welt. Nicht wenige Bauern pfeifen inzwischen auf die gewöhnliche Milchwirtschaft und produzieren feine Käsespezialitäten, Essig- und Schokolademacher werden wie Modeschöpfer porträtiert.

Bild: Deutschmann Käse