Revolution der Küche: Vom kulinarischen Musikantenstadel zum Gourmetparadies

9/18


Überhaupt wurde das Hotel Straubinger auf geheimnisvolle Weise zu einer Art Keimzelle des österreichischen Küchenwunders. Denn neben Witzigmann ging noch ein gewisser Ewald Plachutta dort in die Lehre. Ein Mann, der es Jahre später zum Küchenchef der berühmten Drei Husaren in Wien bringen sollte, um danach als Vater des "Rindfleischimperiums" Plachutta in die Annalen einzugehen. Im Hotel Straubinger stand aber auch der erst unlängst verstorbene Rudi Kellner am Herd, der als Patron des unvergleichlichen Altwienerhofs schon früh zur Legende wurde.