Und wieder geht die Sonne auf: Burgen-ländisches Kul(t)inarium am Hof in Wien

Bereits zum dritten Mal bringen die Burgenländer ein Stück echte Lebensfreude aus dem Land der Sonne nach Wien. Beim „Burgenländischen Kul(t)inarium“ können sich die Besucher überzeugen, was das Burgenland kulturell, traditionell und kulinarisch zu bieten hat.

Die Burgenländer zeigen auch heuer wieder, dass das Feiern und Genießen in ihrem Heimatland erfunden worden sein könnte. Kulinarische Köstlichkeiten, Spitzenweine aus dem Nord-, Mittel- und Südburgenland, vielfältige Urlaubsangebote und nicht zuletzt viel Sonne im Herzen packen die Burgenländer ein und schlagen für drei Tage am Wiener Hof ihre Zelte auf.

Burgenland hautnah
Rund 20 burgenländische Betriebe – Winzer, Bäckereien und Gastronomen, aber auch touristische Anbieter – werden ihre Produkte dem Gast hautnah „erlebbar“ machen. Der Gast kann mitten in der Wiener Innenstadt burgenländische Spitzenprodukte genießen – und sich bei einem Glas Uhudler über den nächsten Urlaub im Burgenland informieren. Erlesene Qualitätsweine, Edel¬brände, Bäckerei-Spezialitäten und regionale Schmankerln, interessante Informationen zur Fahrrad-Draisinentour oder Ausflugstipps, eine kommentierte Weinverkostung – gewiss ist für Jeden etwas dabei. Als besonderes Präsent gibt es Eintrittskarten in die Burgenlandtherme in Bad Tatzmannsdorf.

Musikalische Gustostückerl
Darüber hinaus werden traditionelle Akzente durch musikalische Gustostückerl gesetzt. Bei der Eröffnung am Dienstag mit Frau Landesrat Mag. Michaela Resetar sorgt die Blasmusik der „Bradler“ für entsprechende Stimmung. Am Mittwoch unterhalten die Vollblutmusiker „Gordon Blech“ die Besucher. Der Donnerstag (Feiertag) steht wieder ganz im Zeichen der Blechmusik – der Frühschoppen wird von der Gruppe „Strawanza“ gestaltet. (red.)

Informationen
ARGE Burgenländisches Kulinarium, 1010 Wien, Judengasse 11
Klaus Glavanics, 0664/381 97 44, Joe Furtner, 0660/34 00 849
e-mail: kulti@bgld-kultinarium.at
www.bgld-kultinarium.at