GUSTO Weintipp

Weingut Frescobaldi: Chianti DOCG Castiglioni ’11

GUSTO Weintipp: Chianti Frescobaldi

GUSTO Weintipp: Chianti Frescobaldi

Sorte

Chianti

Weinbeschreibung

Mit 700 Jahren Weinbautradition in der Toskana wissen die Marchesi de‘ Frescobaldi, wie Chianti schmecken muss. Der traditionell im Stahltank ausgebaute Wein besteht aus mehrheitlich Sangiovese mit ein wenig Merlot; er ist fruchtbetont mit saftigen Aromen nach Kirschen und roten Ribiseln, Himbeeren und einem Touch Zimt. Ein Chianti mit Frische, weichem Tannin und eleganter Struktur, der ein idealer Begleiter zu klassischer Pasta oder einem Brathendl ist.

Region

Gemeinsam mit dem Piemont bildet die Toskana jenes Fundament, auf dem der Ruhm italienischer Weine basiert. Die Leitrebsorte ist der Sangiovese, der dem Chianti Classico ebenso wie dem Brunello im Montalcino oder dem Vino Nobile di Montepulciano seinen Charakter verleiht. Dazu kommt vermehrt der Anbau internationaler Rebsorten, vor allem Cabernet Sauvignon und Merlot mit bemerkenswerten reinsortigen Spitzengewächsen, die in der eigenen Qualitätskategorie IGT für internationale Furore sorgen.

Weingut

Die Marchesi dè Frescobaldi haben wie wenige andere den Weinbau in der Toskana geprägt – schließlich blicken sie auf 700 Jahre Weinbautradition zurück. Mehrere Weingüter betreibt die Familie heute in verschiedenen toskanischen Subregionen, Tenuta di Castiglioni, im Chiantigebiet, befindet sich seit dem 11. Jahrhundert im Besitz der Marchesi. Auf den unterschiedlichen Bodenarten und in einem heißen, trockenen Mikroklima, das durch erfrischende Brisen vom Tyrrhenischen Meer gemildert wird, reifen Sangiovese, Cabernet Sauvignon, Merlot und Cabernet Franc früher und vollständig. Die von der Fachwelt ausgezeichneten Weine danken es mit intensiver Frucht, Weichheit und Vielschichtigkeit.

Serviertemperatur

16-18 Grad

Trinkreife

2013 bis 2020

Alkoholgehalt

13%

GUSTO Rezept zum Wein

Brathuhn mit Semmelfülle

Brathuhn mit Semmelfülle

>> Brathuhn mit Semmelfülle