Wiener Hard Rock Cafe eröffnet im August

Anfang August eröffnet das erste Hard Rock Cafe in Österreich in der Wiener Rotenturmstraße.

Hard Rock Cafe

Hard Rock Cafe

Dass das erste Hard Rock Cafe in Wien so lange auf sich warten ließ, erklärte der Geschäftsführer der Kette, Hamish Dodds, am Dienstag mit den schwierigen Wiener Marktbedingungen. Der Standort Wien war schon lange geplant, allerdings war es aufgrund der hohen Mieten und Denkmalschutz sehr schwierig, ein passendes Gebäude zu finden. Mit dem alten Tricaffee im 1. Bezirk ist man nun aber glücklich, auch wenn die Miethöhe fast den Rahmen gesprengt hätte.

Derzeit laufen die Umbauarbeiten. Wenn alles fertig ist, werden auf 700 Quadratmetern 174 Menschen Platz finden. In dem zweistöckigen Lokal sollen außerdem nicht nur zwei Bars und der Rock-Shop, sondern auch eine Bühne untergebracht werden. Die Betreiber wollen sich aktiv an der Wiener Musikszene beteiligen, der Standort in der Nähe des Nachtlebens am Bermuda-Dreieck scheint daher ideal.

Ein Schanigarten und eine Rock Wall, auf der Besucher per Touch alle Rock-Memorabilia der Kette unter die Lupe nehmen können, komplettieren das Angebot. Rund fünf Millionen Dollar habe man in den Umbau investiert, vom weltweit insgesamt 141. Cafe erwartet sich Dodds einen jährlichen Umsatz von neun bis zehn Millionen Dollar.

Zur "offiziellen Bestätigung aller kursierenden Gerüchte" hatte sich das Hard Rock Cafe am Dienstag mit den Wiener Sängerknaben zusammengetan - schließlich wolle man auch im Restaurant in Wien auf lokale Gegebenheiten und Kultur Rücksicht nehmen. Also wurde nicht nur die Renaissance-Motette "Tenebris factae sunt", sondern auch der Klassiker "I Love Rock 'n' Roll" zum Besten gegeben. Am Ende freuten sich sowohl der klassische Chor in Uniform als auch die mit Hard Rock Cafe-T-Shirts ausgestatteten Knaben mit "Happy" von Pharrell
Williams über das neue Cafe.

Dodds könne sich auch weitere Standorte in Österreich vorstellen - infrage kämen etwa Innsbruck oder Salzburg. Allerdings wolle man nun erst einmal abwarten, wie sich das Cafe in Wien entwickle. Zu sehen wird es für die Gäste jedenfalls genug geben: Mehr als 50 Erinnerungsstücke mit Wienbezug sollen die Wände des Lokals schmücken - etwa das Kleid von Sängerin Katy Perry, das sie bei ihrem Wien-Auftritt trug.

Insgesamt besitzt die Hard Rock-Kette weltweit 180 Niederlassungen in 55 Ländern, darunter 140 Cafes, 19 Hotels und neun Casinos. Das neueste Cafe steht in Santa Cruz in Bolivien.

APA, 13.05.2014