Hervorragende Fusion-Küche in Thailands Hauptstadt mit Expedia entdecken

Asiatisches Essen erfreut sich nach wie vor riesiger Beliebtheit. Sauer, süss, salzig, scharf – die Thailändische Küche ist berühmt für ihre unzähligen Aromen und Geschmackskombinationen. Hier wird grünes Gemüse mit der Süsse knallgelber, reifer Mangos und frisch geangelten Garnelen kombiniert. Schon allein die Vorstellung daran lassen einem das Wasser im Mund zusammenlaufen.

Bei einem Spaziergang durch Bangkok fallen einem sofort die unzähligen Garküchen am Straßenrand auf, die auf offener Flamme im Wok so ziemlich alles anbieten, was sich schnell und unkompliziert zubereiten lässt. Hungrig sein muss in Thailands Hauptstadt Bangkok niemand, denn Möglichkeiten zur Nahrungsaufnahme bieten sich hier überall und rund um die Uhr. Die Thailändische Küche versteht es, unterschiedlichste Zutaten zusammenzuführen und zu einem wahren Feuerwerk an Geschmäckern und Aromen zu verdichten. Auf die Spitze getrieben wird das in den Top-Restaurants Bangkoks. Der Reiseanbieter Expedia hat sich aufgemacht in eines der interessantesten Restaurants der thailändischen Hauptstadt, um europäischen Gourmets einen Vorgeschmack auf die gehobene Gastronomie geben zu können.

Eat Me Restaurant im Herzen der Stadt
Etwas versteckt in der Soi Pipat 2, einer Seitenstraße der Silom Road im Herzen Bangkoks, liegt das Eat Me Restaurant. Hier wird dem Gast eine einfallsreiche Kombination aus, europäischer, australischer und Thai-Küche kredenzt. Dafür Verantwortlich zeichnet sich der Australische Chef des Hauses, dem besonders die Verbindung lokaler Produkte mit europäischen und australischen Elementen am Herzen liegt. Steak trifft hier auf Blauschimmelkäse und Zitronengras und verbindet sich zu einem Geschmackserlebnis, das sowohl bei den Bewohnern der Millionenmetropole als auch bei Touristen aus aller Herren Länder gleichermaßen für wahre Begeisterungsstürme sorgt. Typisch für die südostasiatische Küche kommen auch Fischliebhaber und Vegetarier voll auf ihre Kosten. Das coole und dennoch elegante Ambiente des Ladens lädt die Gäste ein, drinnen oder auf der luftigen Terrasse zu essen und etwas abzuschalten vom quirligen Alltag der Millionenstadt, die mit ihren lärmenden Motorädern, Tuk-Tuks und dem rundum geschäftigen Treiben nie zur Ruhe zu kommen scheint. Übrigens, im Eat Me hängen regelmäßig neue Kunstwerke lokaler und internationaler Künstler an den Wänden. So lässt sich beim Warten auf das Essen praktischer Weise die Zeit mit dem betrachten der Bilder und Photographien vertreiben. Zwar gilt das Restaurant unter den Einheimischen nicht unbedingt mehr als Geheimtipp, trotzdem ist das vom Online-Reiseanbieter Expedia vorgestellte Restaurant eines der kulinarischen Highlights der Stadt.