Meeresfrüchte und Fisch zum Verlieben: Tolle Gerichte, die schmecken & gesund sind

7/8
Jakobsmuschen auf Vanillepüree und Karamelläpfeln

Jakobsmuschen auf Vanillepüree und Karamelläpfeln

REZEPT AUSDRUCKEN

Zubereitung

Für das Püree die Kartoffeln schälen und in wenig Salzwasser in etwa 20 Minuten weich dämpfen. Thymian mit Sahne, Butter und etwas Salz in einen Topf geben. Vanilleschoten längs aufschneiden, das Mark auskratzen und mit den Schoten in den Topf geben. Alles aufkochen; 5 Minuten ziehen lassen. Vanilleschoten und Thymian herausnehmen.

Die Kartoffeln abgießen, ausdampfen lassen, pellen. Sahnemischung erneut aufkochen lassen, die Kartoffeln durch die Presse dazudrücken, alles durchrühren und mit Salz abschmecken. Sollte das Püree zu fest sein, noch etwas Sahne unterrühren.

Die Äpfel waschen, vierteln und entkernen. Die Viertel in je drei gleichmäßige Spalten schneiden. Den Zucker in einer Pfanne karamellisieren lassen. Die Apfelspalten in den Karamell legen und mit einem Holzlöffel wenden. Mit einem Spritzer Zitronensaft ablöschen und kurz ziehen lassen. Die Äpfel aus der Pfanne nehmen und warm halten. Den Karamell-Bratsatz mit 3 EL Wasser kurz aufkochen lassen; ebenfalls warm halten.

Das Muschelfleisch kalt abwaschen und trocken tupfen. Auf beiden Seiten in Mehl wenden. In einer großen Pfanne das Walnussöl stark erhitzen und das Muschelfleisch darin auf jeder Seite 1- 1 1/2 Minuten braten; im Inneren dürfen die Muscheln noch leicht glasig sein. Mit Meersalz würzen.

Das Vanillepüree in einen Spritzbeutel füllen und auf vorgewärmte Teller spritzen. Die Apfelspalten dazu anrichten. Die Jakobsmuscheln auf das Püree legen und mit Petersilie und nach Belieben feinen Vanilleschotenstreifchen garnieren.