NEWS.at-Buchtipp: Einfach beeindruckend - Köstliche Hingucker einfach zum Anbeißen

2/8
Teriyaki vom Rind

Teriyaki vom Rind

mit Krabbenchips und Gemüse

Für 4 Portionen. Zubereitung 40 Min. ca. 300 ml Öl zum Fritieren, 6-8 getrocknete Krabbenchips zum Selbstausbacken (Krupuk; Asialaden), 500 g Rinderfilet, 1 rote Paprikaschote, 150 g Zuckerschoten, 100 g frische Mini-Maiskolben, 150 g dünne Thaispargelstangen (ersatzweise grüner Spargel der Länge nach geviertelt), 150 g Shiitakepilze, 4 EL Sesamöl, 1 EL Akazien-Honig, Salz, Pfeffer, 3-4 EL Teriyakisauce (Asialaden), 50 g kalte Butter, Koriandergrünblättchen zum Garnieren (nach Belieben)