Von A wie Appenzeller bis Z wie Zamorano:
Handbuch Käse - Alles was Sie wissen sollten

3/10
Zubereitung

Zubereitung

Spinatmatte herstellen: Geputzten Spinat nach und nach mit 2 bis 3 EL Wasser pürieren. Das Püree in ein Passiertuch füllen. Den Saft durch Zusammendrehen auspressen, auffangen. Spinatsaft auf 65 °C erhitzen, das Blattgrün mit einem Teesieb abschöpfen. Mehl, Eier, Salz und Muskat zu einem Spätzleteig rühren, Spinatmatte und Basilikum einarbeiten. Mit einem Hobel Knöpfle in kochendes Salzwasser hobeln. Herausheben, sobald sie an die Oberfläche steigen, abschrecken und beiseitestellen.