Das junge Weingut Riegelhofer im Porträt: Echte Leidenschaft für Grünen Veltliner

4/12

Hellblau bis Rot

Das Etikettendesign ist modern und selbsterklärend: Je heller das Etikett, desto leichter der Wein. Blau steht für die Weißweine, und hinter dem roten Etikett steckt auch kein Mysterium, sondern der Zweigelt.

Der Grüne Veltliner wird in drei Ausbaustufen vinifziert: "Max" ist das Leichtgewicht und wird gleich näher vorgestellt. Der Weinviertel DAC kombiniert Frucht, Pfefferl und lebendige Säure und steht gewissermaßen in der Mitte. Der Grüne Veltliner "Alte Reben" ist lagenrein ausgebaut und performt mit den Stärken 40 Jahre alter Rebstöcke: Kräftig, extraktreich und vielschichtig.