Das junge Weingut Riegelhofer im Porträt: Echte Leidenschaft für Grünen Veltliner

6/12

Zu Hause angekommen befreit man/frau sich erst mal aus der “unbequemen” Bürokleidung und dann nimmt man sich ein Glas – oder besser noch – zwei Gläser; setzt sich auf den Balkon – tut diesen schönen “Drehmoment” (um die Flasche zu öffnen), schenkt ein, riecht und trinkt! Im Mund ist ein saftig frischer Grüner Veltliner der sofort Lust auf den zweiten Schluck macht!

An dieser lebendigen Schilderung kann man der Schwerpunkt des Weinguts schon erahnen. Max und Susanne ist es wichtig, "Trinkweine" zu vinifizieren. Damit hat man es zwar bei Fachverkostungen schwer, aber vermittelt viel Freude am Wein.