Die Rückkehr der edlen Tropfen: Ruster Seehof wird modernes Wein-Trainingscamp

Wer etwas von gutem Wein versteht, wird auch guten Wein konsumieren. Das ist die Philosophie der 1989 gegründeten burgenländischen Weinakademie. Ihre Schulungsprogramm für Fachleute und Wein-Liebhaber erfreuen sich wachsender Beliebtheit, weshalb jetzt zugebaut wurde. Nach einjähriger Um- und Ausbauzeit eröffnete Rust das modernisierte Schulungs- und Bürozentrum Ruster Seehof.

Das mit viel Gespür für die historische Substanz umgebaute Schulungszentrum beherbergt unter anderem eine Profiküche für "Wine & Food"-Seminare und einen Veranstaltungssaal für Kongresse. Für exklusive Tastings bietet der Pulverturm einen besonderen Rahmen. "Eingebettet in einem bezauberndem Ambiente, perfekt kulinarisch und önologisch umrahmt, haben wir hier ein Trainingscamp für Wein geschaffen, um das uns die Weinwelt beneidet", meinte Josef Schuller, Geschäftsführer der Weinakademie. Die Kosten des Umbaus beliefen sich auf rund 1,2 Mio. Euro.

European Master of Wine study course
Die österreichische Weinakademie mit den Standorten Rust und Krems ist mit über 1.000 Seminaren und 25.000 Teilnehmern jährlich die größte Weinschule Europas. Kooperationspartner in den anderen Bundesländern ergänzen das Programm. Seit heuer ist auch der "European Master of Wine study course" an der Weinakademie etabliert. (APA/red.)