Die nördlichste Weinproduktion der Welt: Roter Nordkapp 2000 kommt aus Norwegen

Der nördlichste Wein der Welt stammt aus der norwegischen Finnmark. Den besonderen Geschmack erhält der "Nordkapp 2000" durch seine spezielle Grundlage - er wird nämlich nicht aus Weintrauben, sondern aus schwarzen Krähenbeeren hergestellt. Ein auf jeden Fall außergewöhnlicher Genuss für Freunde des Weins.

Norwegen glänzt mit einem neuen Rekord: „Nordkapp 2000“ heißt der erste Wein aus der nördlichsten Weinproduktion der Welt. Grundlage des roten, 15,4-prozentigen Getränks sind nicht klassische Weintrauben, sondern in der Fjordlandschaft zwischen Porsanger und Finnmarksvidda handgepflückte Schwarze Krähenbeeren.

Reines Naturprodukt
Das reine Naturprodukt aus der nordnorwegischen Finnmark wird von „North Cape Wines“ in Lakselv hergestellt. „Erfinder“ und Hersteller des ungewöhnlichen, auch als Aperitif geeigneten Weins ist der gelernte Weinkellner Arnt Mathias Arntzen. Erhältlich ist der Wein in den norwegischen Staatlichen Wein- und Spirituosengeschäften („Vinmonopolet“) zum Preis von rund 16,50 Euro je 0,75 Liter Flasche. (red)

Info-Link:

Nordkapp 2000