Die Winzer des Jahres 2007: Landauer, Alphart, Kerschbaum, Hirtzberger, Lentsch...

6/11

Paul Kerschbaum

Ein anderer Winzer des Jahres 2007 - nämlich der von Falstaff - ist Paul Kerschbaum. Der Horitschoner Winzer zählt zu den großen „Baumeistern“ unter den Rotweinwinzern im Burgenland. „Paul Kerschbaum hat den Boom des heimischen Rotweins ganz entscheidend mitgeprägt und zum wachsenden Renommee der Rebsorte Blaufränkisch beigetragen,“ bescheinigt Falstaff-Chefredakteur Peter Moser dem Winzer und begründet so die Vergabe der wohl wichtigsten Auszeichnung der heimischen Winzerszene.