Ein äußerst sinnvoller Genuss: L´Insieme und Pannobile laden zu Charity-Degustation

Die Top-Winzer von L´Insieme und Pannobile laden heute zu einer Charity -Degustation ins Wiener Palais Coburg. Geboten wird wahlweise Verkostung oder ein Degustationsmenü. Wien ist dabei Station einer gesamten Wein-Tour, auf der Geld für soziale Projekte gesammelt wird. Auf jeden Fall ein äußerst sinnvoller Genuss.

Weine von Weltruf und soziales Engagement - dafür steht die Winzergruppe "L'Insieme" aus dem Piemont, die heuer zum zweiten Mal nach Österreich kommen, um ihre edlen Weine im Sinne der guten Sache zu kredenzen.

Degustations-Tour
Mit fünf Veranstaltungen führt die Degustations-Tour von Tirol über Oberösterreich nach Wien und endet am 5. März in Kärnten. Einen Höhepunkt bildet die Versteigerung von Weinraritäten im Palais Coburg.

Genuss für die Gute Sache
Neun Top-Winzer aus der Langhe in Piemont haben sich zusammengeschlossen und einen Cuvée names "L'Insieme" produziert. Traditionsweine wie Nebbiolo aus Barolo und Barbera bilden die Basis. Cabernet- und Merlot-Trauben runden den Wein ab. Mit den Erträgen dieser Weinproduktion werden soziale Projekte auf der ganzen Welt unterstützt, wie zum Beispiel die Errichtung eines Wasserkraftwerkes in Bolivien oder der Bau eines Frauenhauses in Alba.

Pannobile
Folgende neun Winzer aus dem Neusiedler-Gebiet bilden die Pannobile-Gruppe: Achs, Beck, Gsellmann, Heinrich, Leitner, Nittnaus, Pittnauer, Preisinger und Renner. In der Gruppe arbeiten sie zusammen, seinen Pannobile produziert dagegen jeder selbst. Das Gruppen-Credo lautet dabei wie folgt: Herkunft aus besten Lagen des Wagram, mind. 85 Prozent heimische Sorten, extreme Ertragsreduktion, schonendste Traubenbehandlung, Barriqueausbau und über allem - Typizität. Das Ergebnis dieser Philosophie kann beim Charity-Event im Palais Coburg ebenfalls für einen guten Zweck verkostet werden.

Informationen
Wo: Palais Coburg, 1010 Wien
Wann: Donnerstag 3. März ab 17 Uhr
Degustation, Kostenbeitrag: 40 Euro
Degustationsmenü, Kostenbeitrag 120 Euro
Der Reinerlös kommt dem L´Insieme Fond zugute!
(red)