Kulinarische Weinsafari am Dachstein: Junker eröffnet die steirischen Ski-Pisten

Erstmalig in seiner Laufbahn machte der Junker bei seiner Weinreise durch Österreich auch Station am höchsten Punkt der Steiermark, dem Dachsteingletscher. Unter dem Motto Junge Pisten & Junger Wein eröffnet er den heurigen Wintergenuss 2004/05. Ab sofort locken steirische Schmankerl, Weine & mehr auf die Pisten der Planai und der Reiteralm.

Der Dachsteingletscher startet diese Saison eine wahre Genuss-Offensive. Touristen erwarten neben Schnee und Pisten vor allem auch kulinarische Genüsse.
Steirisches Kulinarium wird dabei groß geschrieben, wie vor allem die luftige Präsentation des Junkers bewies.

Wein & Schmankerl
Für Johann Dreisiebner, Obmann vom Steirischen Weinland, und den Weinbauern Stohmeier, Hutter, Elsnegg und Ploder war es eine Premiere, den Junker so hoch oben wie noch nie, auf fast 3.000 Meter, zu präsentieren. Unterstützung bekam der Junker schließlich noch von dem 4-Berge-Ski-Schmankerl. Mit diesen Schmankerl starten die Hüttenwirte der Reiteralm, Planai, Hochwurzen und Hauser-Kaibling ihre Genuss-Offensive.

Kulinarischer Höhepunkt
Höhepunkt dieser Genuss-Offensive stellt sicherlich der 10. bis 12. Jänner 2005 dar, denn „ausgesteckt ist’s“ auf den Skibergen. Die besten Winzer des Weinland Steiermark laden zu einer kulinarischen Weinsafari durch die 20 besten Hütten der 4-Berge-Ski-Schaukel ein.(red)