Manfred Buchinger

Raus aufs Land und rein in die Schule. Manfred Buchinger hat den Ortswechsel nicht bereut und seine Gäste freut's. Im stilvollen Ambiente der ehemaligen Dorfschule serviert er Regionales in Haubenqualität.

1/6

Buchinger's Gasthaus "Zur alten Schule"

Manfred Buchinger

2/6

Buchinger's Gasthaus "Zur alten Schule"

Das Gasthaus

Seine Wanderjahre führten Manfred Buchinger in die Küchen vieler Kontinente. Vom Hotelkonzern übers Kreuzfahrtschiff bis zum 3-Michelin-Sterne-Restaurant. In seiner langjährigen Tätigkeit als Küchenchef des Restaurants Vier Jahreszeiten und später als Executive Chef des Hotels Intercontinental Wien und Caterer der Wiener Hofburg war er für unzählige Essen verantwortlich. Heute serviert er in seinem Gasthaus Köstlichkeiten in überschaubarer Menge, die den Buchinger Stil auszeichnen.

Wir haben Manfred Buchinger getroffen und ihm ein paar Fragen zu seinem Werdegang und seiner Küche gestellt - und sehr vergnügliche Antworten bekommen :-). Außerdem hat er uns auch noch einige Rezepte aus seiner "Küche des Augenblicks" verraten:

Ihre Beweggründe, Koch zu werden?
Nie mehr hungern müssen! Ich war als Kind und Junior "blad und schiach", aber jetzt im Alter von 62 schramme ich ganz knapp an Mister George Clooney vorbei ... ;-)

Wie oft kochen Sie zu Hause?
Eine oft gestellte Frage. Die Antwort: Chirurgen operieren auch nicht zu Hause. Wenn nur ein paar Sachen im Kühlschrank sind, laufe ich zu Superform auf und kombiniere! Das ist meine Welt - nicht die des großen Einkäufers, sondern des Verwenders. Und nur nix verschwenden! In der FH für Tourismus nannten mich die Girls Professor "Schmeißnixweg".

Welche Rolle spielen biologische / regionale / saisonale Produkte in Ihrer Küche?
100% die Hauptrolle!

Welche drei Zutaten sollte man immer zu Hause haben?
Wasser, Brot und Grünen Veltliner!

Welche Gemüsesorten / Obstsorten verwenden Sie am liebsten in Ihren Rezepten?
Erdäpfel nur vom Bio-Schramm, Zwiebel, Äpfel, Chicorée, Karotten, Sellerie und Bananen (fair trade)

Ungesund, aber Sie können nicht die Finger davon lassen?
Zotters Schokoladeparadies ich könnte mich dort überessen

Ihr größter Fauxpas in der Küche bisher?
Als Lehrling habe ich nach einer Schnittwunde mein Fingerpflaster im Gulyas verloren. Das war vor 46 Jahren und es wurde bis heute nicht gefunden - ein Küchenwunder! :-)

Woher nehmen Sie Ihre Inspiration?
Aus dem, was auf den Feldern in der Umgebung wächst, von den Menschen um mich, die mit mir kochen. Fern schau ich nimmer und manchmal stehle ich Rezepte aus GUSTO, verändere sie und lass' mich nicht dabei erwischen - wie andere große Köche! :-)

Was war das Schrägste, das Sie bisher gegessen haben?
1974 Puerto Rico am Strand. Ich dachte, die Pommes sind nicht besonders geputzt - dabei waren es köstlich schmeckende Würmer, eine Art Engerling.

Verraten Sie uns Ihren ultimativen Küchentipp?
Der deutsche Koch versucht den Schnittlauch zu füllen und ich beim Kochen nicht zu schwitzen! Nur ned verkrampfen …

 

Lokal : Buchinger's Gasthaus "Zur alten Schule"
Fokus : 31 Jahre weltweit kochen in meine Regionalität locker und leger einfliessen lassen und alles leistbar machen
Web : www.buchingers.at
Seit : Juli 1999
Adresse : Hauptstraße 6, 2122 Riedenthal ob Wolkersdorf
Telefon : 02245 / 82500

Rezepte

Vorspeise : Entenröllchen mit Rotkraut
Fischgang : Karpfen mit Kürbiskruste
Hauptspeise : Gänsebrust mit Topinambur
Dessert : Schokomarquise

Buchtipp