Neuer Schwung für den Weiner Weinbau: Balanjuk, Hajzsan und Schmid geben Vollgas

2/26

Beethoven

Neben dem Wein und der räumlichen Nähe ist es vor allem dieser Herr, der die Betriebe verbindet: Beethoven hat beim Heurigen am Pfarrplatz gewohnt und im gegenüber liegenden Heiligenstädter Kurbad Linderung seiner Leiden gesucht. Neben besagtem Kurbad wurde 1784 ein Gastbetrieb mit tiefen Kellergewölben gebaut. Das Gebäude durchlebte eine wechselhafte Geschichte mit Zerstörung durch Napoleons Truppen, Wiederaufbau als Weinhandels-Stützpunkt, Demolierung durch russische Soldaten und zuletzt als Jugendzentrum. Bis es zu Weihnachten 2006 Stefan Hajszan übernahm und es nun wieder seinem ureigentlichen Zweck zuführt: als Gastbetrieb.