Weinlesefest steigt in Klosterneuburg: Am Sonntag wird mit Wein Erntedank gefeiert

Die Weinstadt Klosterneuburg lädt am Sonntag den 19. September wieder zum traditionellen Weinlesefest. In einem farbenfrohen und abwechslungsreichen Programm bietet Klosterneuburg eine Vielfalt an Kunst, Kultur, Tradition und Gemütlichkeit. Weinkost, Festzug und Schmankerl sorgen für gute Laune und Genuss.

Seit 170 Jahren wird in Klosterneuburg das traditionelle Weinlese- und Erntedankfest gefeiert. Höhepunkt dieser Veranstaltung ist wie immer der Festzug, der bestehend aus rund 75 Gruppen, durch die Obere Stadt geführt wird. Festbürgermeister und Stargast ist dieses Jahr Prof. Harald Serafin. Als fachkundige und charmante Beraterinnen stehen ihm die Niederösterreichische Weinkönigin Karin Schildberger sowie die Klosterneuburger Weinprinzessin Barbara Kerbl und deren Hofdamen zur Seite.

Festprogramm im Überblick
Zahlreich Wein– und Bauernstände, Buschenschänke und Gaststätten, sowie zahlreiche Musikkapellen garantieren eine attraktive Veranstaltung. Höhepunkt in der Früh ist die Segnung der Traubenkrone in der Stiftskirche. Danach stehen
Frühschoppenkonzert beim Heurigen Karl Aigner, Weinkost und Schmankerln am Rathausplatz sowie um 14 Uhr der Festzug am Programm. Musik und Wein begleitet danach die Gäste in den Abend.(red)