Weintipp: St. Laurent 2006 von Meinklang - Der Wein, der im Beton-Ei reifen durfte

Der Meinklang Sankt Laurent 2006 ist der erste österreichische Wein, der aus eine Ei geschlüpft ist. Was im ersten Moment ein wenig irritierend klingt, ist wohl durchdacht. Der Beton ermöglicht eine wohldosierte Sauerstoff-Zufuhr damit der Wein optimal reifen kann. Die ovale Form lässt den Wein optimal zirkulieren.

Die "Konkret-Lagerung" (concrete = Beton auf englisch) in überdimensionalen Betoneiern steht für pure Vinifikation und vollkommen unbeeinflussten Sortencharakter. Beton hinterlässt nun mal keinen Holz- oder Toasting-Geschmack.

Durch die Vielzahl extrem feiner Luftporen des Betons gelangt gezielt Sauerstoff in den Wein. Eine natürliche Mikrooxidation, die dem Wein genau die richtige Menge Luft zum Atmen in völliger Freiheit gibt. Denn die ovale Eiform ermöglichte dem Wein auch eine ungehinderte Zirkulation und natürliche Klärung.

Wein im Mondzeichen
Die Abfüllung in Magnum-Flaschen am 11. März, erfolgte an einem mondphasen-technisch vielversprechenden Tag. Laut traditionellem Aussaatkalender der Mondgärtnerin Maria Thun handelt es sich um einen besonderen Frucht-Tag im Zeichen der Traube: "Aufsteigender und gleichzeitig zunehmender Mond verstärken den Ursprungsimpuls, das tut der weiteren Entwicklung in der Flasche besonders gut", so Weinbäuerin Angela Michlits.

Wie schmeckt er?
Der Sankt Laurent 2006 "konkret" besticht durch besondere Harmonie. Der Duft nach dunklen Beeren und Zwetschken macht neugierig, am Gaumen präsentiert er sich weich und ausgewogen. Ein makelloser Wein ohne Ecken und Kanten, aber mit viel Tiefe. (von Bernhard Degen)

www.meinklang.at