Winzer der Woche: Markus Altenburger - Quereinsteiger zurück zu den Joiser Wurzeln

5/11

Abräumer

Der Paradewein, der jetzt schon seit drei Jahrgängen erfolgreich am Markt ist, heißt „JOIS“. Das gemeinsame Projekt mit Erich Scheiblhofer ist vermutlich die erfolgreichste Burgenländische Weinkoproduktion der letzten Jahre. Begonnen hat es mit dem 2003er mit dem Sieg in der Kategorie „Blaufränkisch“ bei der Austrian Wine Challenge. Danach kam SALON-Gold und AWC-Gold für den 2004er und schließlich mit dem 2005er die Krönung als Salonsieger 2007. Hierzu werden die ältesten Blaufränkischreben aus folgenden Lagen herangezogen: Jungenberg, Gritschenberg und Henneberg. Vinifiziert wird der Wein von Erich Scheiblhofer und kostet EUR 19,50. Siehe auch www.vinophil.at