Winzerporträt: Elisabeth & Franz Lentsch - Goldregen für das Podersdorfer Winzerpaar

3/12

Lagenkunde

Die Toplagen des Betriebes sind Rohjoch, Lüss, Grossfeld und Remanenz. Die Böden reichen von leichtem Sandboden über Schotter mit flacher Humusauflage bis hin zum „fetten“ Schotterboden mit hohem Lehmanteil.

Die Top-Rotweincuvée Remanenz wird aus den Sorten Zweigelt, Blaufränkisch und St. Laurent gekeltert. Der Remanenz 2004 reifte 15 Monate in Barriquefässern und überzeugt in der Nase mit einem röstigen Beerenmix und noblem Toasting. In der dichten Aromastruktur sind auch weihnachtliche Gewürze zu finden. Am Gaumen samtig und fleischig, klingt elegant und lange aus.