Burgenländische Fischsuppe

Suppe

Burgenländische Fischsuppe
Dieses Rezept wurde noch nicht bewertet.
Burgenländische Fischsuppe 8 Portionen Zutaten für Portionen
500 g Zwiebeln
500 g Zanderfilets (mit Haut, ohne Gräten)
150 g Zucchini
2 l Fischfond
250 ml Rotwein (trocken)
125 ml Weißwein
50 g Paradeismark
5 Stk. Paradeiser
4 Stk. Knoblauchzehen
30 g Mehl (glatt)
1 EL Paprikapulver (edelsüß)
1 Stk. Paprika (rot)
0,5 Stk. Paprika (rot, für die Einlage)
2 Stk. Paprika (rot)
150 g Karotten
Salz
Pfeffer (schwarz)
Olivenöl
Worcestersauce
Petersilie

Zubereitung - Burgenländische Fischsuppe

  1. Knoblauch fein, Paradeiser würfelig schneiden. Zwiebel, Karotten und Paprika klein würfelig schneiden und in Olivenöl anschwitzen. Mit Paprikapulver und Mehl stauben, Knoblauch, Paradeiser und Paradeismark zugeben und einige Minuten dünsten. Mit Rot- und Weißwein aufgießen und auf die Hälfte einkochen.

  2. Mit Fischfond aufgießen und ca. 1/2 Stunde köcheln. Suppe durch ein Sieb gießen.

  3. Für die Einlage Zucchini und Paprika in kleine Stücke schneiden und in 1 EL Olivenöl anschwitzen. Mit Fischsuppe aufgießen und aufkochen. Fischfilets in breite Streifen schneiden, einlegen und ca. 5 Minuten ziehen lassen.

  4. Suppe sofort anrichten, mit frischer Petersilie bestreut servieren.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 7/2005.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 179 kcal Kohlenhydrate: 15 g
Eiweiß: k. A. Cholesterin: 44 mg
Fett: 2 g Broteinheiten: 0,5