Topfen-Haluschka

Nudeln, Topfen und Speck - manchmal braucht es nicht mehr für ein wahres Wohlfühlessen.

7/7
Wer hat’s erfunden?

Wer hat’s erfunden?

Die Verbindung von Schaffrischkäse (oder Topfen), Grammeln und Teigwaren ist in der mittel- und osteuropäischen Küche weit verbreitet und wird gemeinhin Haluschka genannt, was aber ein sehr allgemeiner Begriff für verschiedene Gerichte ist.

Traditionelle österreichische Kochbücher verorten die Topfen-Haluschka im Burgenland, die geografische Nähe zu Ungarn lässt vermuten, dass das Gericht dort seinen Ursprung hat. Topfenfleckerln sind auch wirklich eine ungarische Spezialität. Nur heißen sie dort „túrós csusza“.