Auf nach Spanien! ¡Viva Valencia!

14/33
Riff. 

Riff. 

2001 eröffnete Bernd Knöller das Restaurant, welches sich binnen kürzester Zeit als eine der besten Gourmetadressen der Stadt etabliert hat. Uns gefällt das Interieur – in Weiß gehalten, gerade mal 32 Sitzplätze. Der Chef empfiehlt das Degustationsmenü, wir nehmen’s gerne. Der Knabberei aus knusprigem Reis und Algen folgt ein Sellerieschäumchen mit Apfel und Nüssen, keck dabei liegt eine Currywurst mit selbst gemachtem Ketchup. Wieso? Na, Bernd kommt aus dem Schwarzwald. Das macht sich auch im Weinkeller bemerkbar, wo neben anderen hervorragenden Kreszenzen 60 der besten deutschen Rieslinge lagern.