Dresden - Kunst und Kulinarik an der Elbe:
Barbara Knapp besuchte die "neue" Stadt

7/25
Skurril

Skurril

Alles aus Holz, sehr gemütlich. Wir nehmen die Tür mit der Aufschrift "Bar" – witzige Stühle, 20 Zentimeter Sand aufgeschüttet. Betrunkene fallen weich. Die Theke ist mit cyrillischen Buchstaben verkleidet. Unseligen Angedenkens.

Auf der Speisekarte finden sich die vier Himmelsrichtungen wieder. Das Raskolnikoff ist ein Begriff – Kunsthaus, Restaurant, Bar, Pension.