Ein Trip in den hohen Norden – Helsinki ist angesagt, nicht nur in Sachen Design

13/27
Trams. 

Trams. 

Das Zentrum ist sehr kompakt, locker zu Fuß zu erkunden, aber für Gehfaule beziehungsweise Durstige gibt es tolle Möglichkeiten. Die T3 macht dem Hop-on-Hop-off Konkurrenz, kommt an sämtlichen Highlights vorbei. Eine Stunde geht’s quietschend und raunend über die Schienen. Egal wo man einsteigt, sie macht sowieso die volle Runde. Die zweite Möglichkeit ist die Spårakoff. Diese knallrote Tram aus dem Jahr 1959 ist ein fahrendes Pub, tingelt 40 Minuten lang quer durch die City. Es macht Spaß, bei einem olut, Bier, die Sehenswürdigkeiten zu bestaunen.