Milano – Hotspot für Modefreaks, Laufsteg der Eitelkeiten, Paradies für Gourmets …

12/22
Moda.

Moda.

Armani, Dolce & Gabbana, Valentino, Versace, Prada, Laura Biagiotti residieren hier. Beim Edel-Couturier Brioni kann sich Herr einen Anzug für 4.000 Euro schneidern lassen. Hip ist es, einen Personal Shopper zu engagieren, er spürt Boutiquen und Trends auf. Für die Haute­volee geht es auch um Sehen und Gesehenwerden. Man fährt mit protzigen Autos vor, steht mit freundlichem Hüftknick beim Smalltalk vorm Schaufenster, nippt an einem Gläschen im Il Salumaio di Montenapoleone.

KLICKEN: Schlaraffenland für Gourmets