Mluvis cesky? Sights und Kulinarik in Prag:
Knapp erkundet die tschechische Hauptstadt

11/15
Köstlicher Bahnhof

Köstlicher Bahnhof

Abreise. Einmal muss es ja sein. Obwohl, es gäbe noch vieles … Den Abschied versüßt uns das urige Bahnhofsrestaurant. Wir fühlen uns ins vorvorige Jahrhundert versetzt. Dunkles Holz, dicke Luft – ein Ober, wie von Hasek erfunden. Das Böhmakeln perfekt konserviert. Das Essen so gut wie billig. Allein schon deshalb kommen wir wieder.