Rotterdam – jung, dynamisch, multikulti

10/23
Typische Küche. 

Typische Küche. 

Gibt es sie überhaupt, wenn ja, ist sie nicht raffinessenlos, dafür heftig deftig? Bemerkung am Rande: Die klassisch österreichischen Gerichte sind auch nichts für Kalorienzähler. Also gut, die Sauce hollandaise wurde in der Normandie erfunden, patat (Pommes) hat man den Belgiern geklaut, über den Kohleintopf muss man mit den Deutschen diskutieren. Jedoch nicht über frikandel, denn das ist kein faschiertes Laibchen, sondern ein frittiertes Würstchen aus Hühner-, Schweine- und Pferdefleisch. Natürlich spielen Fisch und Meeresfrüchte überhaupt eine wichtige Rolle in der Stadt am Wasser.