Rovinj und Pula – tolle Restaurants, gute Weine, schöne Landschaft, Karibikfeeling an der Andria

9/23
Danach zwei leichte Übungen.

Danach zwei leichte Übungen.

Haifisch-Filet mit Kräutersauce und Seeteufelfilet mit Nudeln. Dann wird es wieder spannend – auf dem Teller ein Plastiksackerl. Schon steht der Mâitre mit der Schere bereit. Köstliches taucht aus dem Vakuum auf – Seebarsch mit Spargel. Nun sind wir wirklich satt. Doch Sonja Periˇc, die Chefin, kündigt uns noch drei Gänge an. Ein Ananas-Sorbet davor soll Platz schaffen. Nach einem Päuschen geht’s wirklich weiter – Eierspeisentrilogie: antik, traditionell und innovativ. Auf jede Speise kommen übrigens ein paar Tropfen von den Ölen, die wir zum Einstieg verkostet haben. Nun das Highlight des Abends – Tartar vom Bošcarin, das ist eine autochthone Rinderrasse. Es wird bei Tisch mit der Lötlampe gegart. Das ist ein ziemliches Spektakel, zieht die Blicke der anderen Gäste auf uns. Hervorragend – außen gebraten, innen sehr zart, beinahe roh. Wir sind begeistert. Auch von den tollen istrischen Weinen. Ein traumhafter Abend.