¡Viva Andalucía! Jerez de la Frontera. Altstadt-Idylle, südliches Flair, Tapas und Sherry

9/20
Jerez – Xérès – Sherry

Jerez – Xérès – Sherry

Gleich vorweg: Nur Weine aus dem Städtedreieck Jerez de la Frontera, Sanlúcar de Barrameda und El Puerto de Santa María dürfen als Sherry bezeichnet werden. Das „Ausgangsprodukt“ ist trockener Weißwein, meist aus der Palomino-Traube. Nach der Grundvinifikation wird er aufgesprittet (auf 17 bis 20 % Alkohol). Das Ganze basiert auf dem Solera-Verfahren, was heißt, dass mindestens drei Fässer-Reihen übereinandergestapelt werden. Die unterste heißt Solera, die darüber liegenden Criaderas.