Was man mit Schilcher alles machen kann oder: Drei mutige Frauen setzen Maßstäbe.

9/22

Das Kino wurde 1913 gebaut, damals war es doppelt so groß, heute ist es umso schöner. Und an Sonntagen im März garantiert ausgebucht, denn da lädt Josefine

Hasewend zum „Kinofrühstück“. Die Chefin ist auch für die vorzügliche Küche verantwortlich. Mit bodenständigen Leckerbissen wie Eierspeis’ mit Kernöl, Käferbohnensalat, Beuschel, gefüllter Kalbsbrust und einer köstlichen steirischen Flecksuppe.