Weite Hügel und herzliche Gastfreundschaft erwarten einen im nördlichen Oberöstereich.

17/19
Leinenmanufaktur Leitner

Leinenmanufaktur Leitner

Eine permanente Luftfeuchtigkeit von 75 Prozent ist nötig, damit die straff gespannten Fäden nicht reißen. „Wir weben in der höchsten Dichte“, erzählt Friedrich Leitner, mit 40 Fäden pro Zenti¬meter und einer Stoffbreite von 3,20 Metern. Die Motive kommen aus historischen Musterbüchern aus dem 17. und 18. Jahrhundert. Es sind barocke Motive, altfranzösisches Bienenmuster und zeitlos schöne Dessins.